Wertschöpfung durch Wertschätzung:

Der Upstalsboom Weg – Die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens, das begonnen hat, menschliche statt monetäre Werte in den Fokus seines Wirtschaftens zu stellen.
 
Die Upstalsboom-Gruppe hat nach dem vernichtenden Ergebnis einer internen Mitarbeiterbefragung konsequent einen Paradigmenwechsel für eine ökologische und menschliche Unternehmensführung umgesetzt. Das Besondere ist, dass durch die hohe Konzentration auf die persönliche Entwicklung der Menschen mittelbar eine Arbeitgeberattraktivität, Servicequalität und Wirtschaftlichkeit erreicht werden konnten, die deutlich über denen der Branche liegen. So stieg die Mitarbeiterzufriedenheit um ca. 80% und die Weiterempfehlungsrate der Gäste von 92% auf 98%.
 
Im Zuge der Veränderung wurden mehrere Mitarbeiter aus verschiedenen Häusern im letzten Jahr zu Corporate Happiness Beauftragten ausgebildet. Sinn und Zweck eines Corporate Happiness Beauftragten ist die Umsetzung verschiedener Maßnahmen zur Unterstützung und Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit dank positiver Psychologie. Der Mitarbeiter lernt, glücklicher zu werden. Auch steht ein Corporate Happiness Beauftragter als erster Ansprechpartner den Mitarbeitern bei der Findung von Problemlösungen zur Seite. Es ist wichtig für uns, dass der Mitarbeiter hier nicht alleingelassen wird. Egal ob es sich um ein Problem bei der Arbeit oder vielleicht um ein privates Problem handelt. Der Mitarbeiter weiß, dass der CoHa-Beauftragte für ihn da ist, ein offenes Ohr hat und ihm mit Rat und Tat zur Seite steht.
 
Im Rahmen unseres Corporate Happiness – Projekts haben wir in diesem Jahr ein Kreativ-Projekt für die Mitarbeiter auf die Beine gestellt. Hier bekommt der Mitarbeiter die Möglichkeit, seine Ideen und Kreativität, in Verbindung mit unseren 12 Upstalsboom-Werten, einzubringen.
 
Achtsamkeit – Vorbild –Vertrauen – Verantwortung – Offenheit – Herzlichkeit – Zuverlässigkeit – Wertschätzung – Fairness – Qualität – Loyalität – Lebensfreude
 
Das Projekt „beflügelte Werte“ teilt sich über das Jahr verteilt in vier Teilprojekte ein, bei denen die Mitarbeiter – je nach Interesse – teilnehmen können. Jedes Projekt läuft über einen Zeitraum von drei Monaten:

1. Beflügelte Werte:
Im Rahmen unserer Auszeichnung von NABU für ein schwalbenfreundliches Haus, möchten wir auch dem hohen Starenaufkommen eine Nistmöglichkeit bei uns bieten. Daher werden hier farbenfrohe Staren-Nistkästen gebastelt. Jeder Teilnehmer hat hier die Möglichkeit, seinen Lieblings-Upstalsboom –Wert mit einfließen zu lassen und entsprechend kreativ zu veranschaulichen.

2. Bebilderte Werte:
In dieser Projektgruppe werden die Teilnehmer Ideen entwickeln, wie einzelne Mitarbeiter auf Fotos die Upstalsboom-Werte darstellen können. Die Bilder werden anschließend auf eine Leinwand gedruckt und im Haus ausgestellt.

3. Bewegliche Werte:
Dieses Video-Projekt wird im Sommer 2014 gestartet. Der Hotelgast soll auf originelle Art und Weise einen Einblick in die Arbeitswelt der Hotelmitarbeiter erhalten. Auch hier handelt es sich bei der Idee lediglich um ein Grundgerüst, welches von den Teilnehmern durch Kreativität zu füllen ist.

4. Werte im Leitbild-Baum:
Die Teilnehmer pflanzen einen Baum an der Hoteltreppe. Durch das Pflanzen eines Baumes, werden unsere Werte schon einmal visuell „aufleben“. Es besteht die Möglichkeit der kompletten oder einzelnen Darstellung von Werten. Auch hier werden unterschiedliche Ideen gemeinsam entwickelt werden können.

Ziel ist es, alle Mitarbeiter an der Entwicklung der Upstalsboom-Werte teilhaben zu lassen. Etwas Gemeinsames erschaffen zu haben kann die Mitarbeiterzufriedenheit und auch das Gemeinschafts-Gefühl steigern. Kreativität und Ideenentwicklung sind gefordert. Außerdem werden die Ergebnisse die Attraktivität des Hauses steigern und auch der Gast kann sich daran erfreuen.

Lars Oltmanns
Betriebsassistent &
Corporate Happiness Beauftragter